Stationärer Aufenthalt im Krankenhaus und glutenfreie Ernährung

Zur Behandlung im Krankenhaus? So geht’s mit Zöliakie.

Ob geplant oder ungeplant – ein Krankenhausaufenthalt stellt immer eine zusätzliche Belastung dar. Wenigstens spart man sich das Kochen und wird rund um die Uhr versorgt. Aber wie ist das eigentlich bei Zöliakie? Worauf muss hier zusätzlich geachtet werden? Wir fassen es kurz für dich zusammen.

Vor dem Aufenthalt

Soweit dein Aufenthalt planbar ist, kannst du vieles vorbereiten:

  • Weise in jedem Gespräch mit Ärzten und Krankenhauspersonal auf die Zöliakie und deine besonderen Bedürfnisse hin, damit sie entsprechend handeln können.
  • Besprich mit den Ärzten und Pflegern, dass alle Medikamente glutenfrei sein müssen.
  • Nimm die Kontaktdaten deines Gastroenterologen sowie die Ergebnisse deiner letzten Untersuchungen mit und stelle sie dem Krankenhauspersonal zur Verfügung.
  • Nimm Kontakt zum Caterer oder Ernährungsexperten der Station auf. Kläre mit ihnen deine Situation, welches Essensangebot zur Verfügung steht und ob sie Erfahrung in der Zubereitung glutenfreier Speisen haben. Scheue nicht davor zurück gegebenenfalls die Küche zu besichtigen oder weiteren Rat durch deine Kontaktpersonen oder das Ernährungs- und Ärzteteam der DZG einzuholen.
  • Besorge dir die Aufstellungen glutenfreier Lebens- und Arzneimittel der DZG und packe sie für den Aufenthalt ein.
  • Kaufe eine glutenfreie „eiserne Reserve“ sowie Snacks, da ggfs. nicht das vollständige Sortiment im Krankenhaus glutenfrei bereitgestellt werden kann.

Sollte es sich um einen Notfall oder kurzfristig notwendigen Aufenthalt handeln: Hole die oben genannten Punkte so schnell wie möglich nach – gibt es jemanden, der dich dabei unterstützen kann?

Während des Aufenthalts

  • Weise das Personal weiterhin auf deine Bedürfnisse hin. Aufgrund der Schichtarbeit wirst du häufig von neuem Personal betreut.
  • Schaue dir jedes Essen an und frage, ob es vollständig glutenfrei ist. Kannst du glutenhaltige Bestandteile oder Kontaminationen erkennen? Wenn dem Tablett eine Essenkarte beiliegt, kannst du auch diese kontrollieren.
  • Wenn du Hilfe benötigst, kontaktiere deine Kontaktpersonen oder das Ernährungs- und Ärzteteam der DZG

 

Informationsmaterial

Folgende Info-Flyer haben wir für den Artikel verwendet – du kannst diese auch mit ins Krankenhaus nehmen:


Wir wünschen dir einen guten und leckeren Aufenthalt – und schnelle Gesundheit!

 

et|icon_lightbulb_alt|

Was dich sonst noch interessieren könnte:

Gut zu wissen

et|icon_question_alt|

Du hast noch Fragen?

Dann schreibe uns! Wir stehen dir mit Rat und Tat gern zur Verfügung.